Hovawarte von der Hofreite
Zuchtziel: Schönheit und Leistung

R-Wurf von der Hofreite

- aktuelle Bilder am Ende -


Willkommen im Leben!

7. August 2023 : zwischen 9 Uhr und 11 Uhr morgens bringt Maya 7 gesunde und vitale Welpen zur Welt. Es sind 4 Rüden, davon 1 blond und 3 Hündinnen, davon 1 blond, Maya sorgt sich rührend um die Kleinen.


Farbe der Bändchen bedeutet: Hündinnen = rot, orange und blond(ohne Bändchen), Rüden = hellblau, dunkelblau, grün und braun


11. August/Tag4: Zuchtwartin Britta Kalmus macht den ersten Besuch und kontrolliert die kleinen R lis auf Nabel, Rute, Farbe und weiße Abzeichen. Alles ok! Maya beobachtet alles genau, hier beurteilt sie den blonden Rüden Ravel, der bereits Nasenpigment bekommt.

Die Namen stehen jetzt fest: Ragnar, Raikko, Ravel (b), Ricky, Rica, Ronda und Ruby(b)

15. August/Tag 8: die Welpen machen täglich nichts anderes als schlafen - trinken - schlafen und nehmen dabei sehr gut zu. Manche haben heute schon ihr Geburtsgewicht verdoppelt!

                                                 unsere 2 Blondies Ravel (braunes Band) und Ruby

                                                               Mutterschaft bei dieser Hitze strengt an!

24. August/Tag 17: Eindrücke der letzten Woche: Entwurmung, Beginnendes Sehen, Verbesserung des Bewegungsablaufs, erster Kontakt zu Wurfgeschwistern und Spielzeugen und natürlich viel Schlafen

 

                                    die Entwurmung schmeckt keinem und führt zu erstem Protest

                                                           erste Ausbruchsversuche aus der Wurfbox

die blonde Ruby hat mittlerweile zu Gewöhnungszwecken ein rosa Bändchen bekommen

28. August - 3 Wochen.  Ab jetzt gibt es abends Ziegenmilch, die Welpen müssen erstmal einzeln lernen, Milch aus einem Schälchen zu schlabbern, von Natur aus können sie nur an einer Zitze "zutzeln". Mittlerweile sind die Kleinen mit mir vom Haus ins Nebengebäude (Sauna) gezogen. 

30.08. Die nächste Maßnahme ist Nägel schneiden. Das Stillhalten machen sie schon viel besser als beim Entwurmen.

                                                                                             Hündin rot

                                                                                        Rüde hellblau

                                                                                                Rüde blau

                                                                                                Ravel

                                                                                      Hündin orange

                                                                                                      Ruby

                                                                                               Rüde grün

01. September: Ab heute gibt es Fleisch! Wir fangen mit Rindertatar an

tägliches Wiegen ist nicht nur zur Gewichtskontrolle gut, sondern fördert auch die Impulskontrolle der Welpen

viele Stunden am Tag gewöhne ich die Welpen an mich und beobachte ihr Verhalten

ab der 4. Woche bekommen die Welpen viel Besuch und lernen dabei auch Kinder kennen.

5. Woche: Der Spielplatz "Hof" wird erobert

und immer wieder viele verschiedene Begegnungen mit Menschen

viele positiven Erfahrungen mit Menschen in diesem frühen Alter gibt Sicherheit - zeitlebens


6. bis 7.Woche: Hier nun die Einzelvorstellung der kleinen Schätzchen (ca 5kg)

                                                                                   Rüde hellblau - Raikko

                                                                                     Rüde blau - Ricky

                                                                                     Rüde grün - Ragnar

                                                                                                Ravel

                                                                                        Hündin rot - Rica

 

                                                                                               Ruby

                                                                                Hündin orange - Ronda

Ab der 7. Woche bekommen die Welpen fast täglich Besuch von Freunden, Vereinskameraden und Käufern


Auch Papa Wanjo kam zu Besuch und zeigte sich tolerant gegenüber den neugierigen Welpen

Mutter Maya bringt durch "Überbeißen" den Welpen bei, dass die Milchbar nicht zur freien Verfügung steht. Durch diese Erziehung fühlt sie sich bis zur 8. Woche bei ihren Welpen wohl, spielt mit ihnen und säugt sie noch hin und wieder.

8. Woche - glückliche Zeit - Hundefreundschaften entstehen


Wurfabnahme - Impressionen


Nochmals liebe Freunde zu Besuch - und dann Transport der R-lis und Maya in 3 Autos zum Hundeplatz Babenhausen, letzter Tag vor dem großen Abschied...


Bilder vom Abschied kommen noch.

Mittlerweile haben sich die Welpen bei ihren neuen Besitzern gut eingelebt und werden von ihnen optimal gefördert. Als Züchter bin ich froh, dass ich die richtigen Käufer für meine Welpen gefunden habe! Somit sind alle Seiten glücklich - und das ist das Ziel meiner Hundezucht.






Kurzvorstellung des Deckrüden Wanjo von der Jagsthöhe (Richterbericht)

Körmeister und Schaurichter Michael Kunze beschreibt Wanjo bei seiner Ausstellung am 13.6.2021  in der Zwischenklasse der Clubsiegerschau in Fulda-Eichenzell folgendermaßen:

"Ein 21 Monate alter, mittelgroßer, knapp mittelkräftiger, sm Rüde, mittelkr. Kopf mit kompl. Scherengebiss, mittelbr. Augen, sowie korr. Ohren, Hoden vorhanden.

Im Stand insg. korr. gestellt und gewinkelt. In der Bewegung in der Vorhand paddelnd mit ausdr. Ellenbogen, in der HH etwas eng. Sehr schöne, flüssige und harmonische Kreisbewegung. Tiefschwarzes Haarkleid von korr. Länge und Struktur, komplette, mittelblonde Markenzeichnung, die am Fang noch etwas verwaschen ist. Die Rute ist in allen Belangen korrekt. Freundliches, sicheres Wesen." Bewertung  vorzüglich 2, Res. Anw. Dt. Ch. VDH

Gleichzeitig ist Wanjo aber auch ein richtiger Powerhund, der leidenschaftlich gern mit seiner Besitzerin Imma arbeitet, das Ziel der beiden: die IGP1 noch in 2023.


Decktage: 14. und 15.Juni an heißem Sommerabend! Maya und Wanjo mochten sich auf Anhieb, waren deckerfahren und kamen schnell und problemlos  zur Sache. Bei der Hitze und 20 Minuten Hängen waren sie "danach" schwer am Hecheln.

30.06. Maya ist trächtig! Am Tag 23 der Trächtigkeit zeigt der Ultraschall 6 bereits gut entwickelte Welpen, davon sind unten 3 sichtbar. Jetzt heißt es abwarten, wie viele tatsächlich kommen. Wir rechnen mit dem Wurftermin am 8.8.2023

18.07. Maya kommt nun in das letzte Drittel ihrer Trächtigkeit. Sie ist topfit, hat ständig Hunger (wird aber gebremst), bekommt ab jetzt Futter mit hohem Eiweißgehalt, z.B. Quark, Ziegenmilch, Pansen und natürlich Obst und Gemüse. 3x wöchentlich macht sie frühmorgens eine kleine Radtour von 5km als Trächtigkeitsgymnastik, und für den Kopf gibt es hin und wieder eine taufrische Fährte. Im Garten hat sie bereits an "ihrer Stelle" eine Wurfhöhle gegraben und ist insgesamt extrem anhänglich. Bei abendlichen Spaziergängen ist sie vermehrt an Wild interessiert, was ich bei ihr von früheren Trächtigkeiten kenne.